@@ 

Ihr Suchergebnis

kreisre
Belehrung für Eltern und sonstige Sorgeberechtigte gem. § 34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG)
Belehrung für Eltern und sonstige Sorgeberechtigte gem. § 34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG) Stempel der Einrichtung BITTE LESEN SIE SICH ... DIESES MERKBLATT SORGFÄLTIG DURCH Belehrung für Eltern und sonstige Sorgeberechtigte gem. §34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz ( IfSG) Wenn Ihr Kind eine ... ansteckende Erkrankung hat und dann die Schule oder andere Gemeinschaftseinrichtungen (GE) besucht, in die es jetzt aufgenommen werden soll, kann es andere
Belehrungen nach § 34, Absatz 5, Satz 2
Belehrungen nach § 34, Absatz 5, Satz 2 PLEASE READ THIS LEAFLET CAREFULLY Advice for Parents and other Persons having the Care and Custody in ... accordance with § 34 para 5 P. 2 Infection Protection Act (IPA) If your child has an infectious disease and attends school or other community establishments to ... which he or she is now to be admitted, he or she may infect other children, teachers, or caregivers. Furthermore, the defense mechanisms of newborns and
Informationsblatt_Hepatitis
Informationsblatt_Hepatitis Information der Kreisverwaltung Recklinghausen - Vestischer Gesundheitsdienst - www.kreis-recklinghausen.de ... Gesundheitsamt Stand 10.03.2009 INFORMATION DES GESUNDHEITSAMTES Infektionsschutz Hepatitis Was ist eine Hepatitis A? Hepatitis A ist eine ansteckende ... Leberentzündung (Infektionskrankheit), die durch Viren (Hepatitis-A-Virus) hervorgerufen wird. Der Verdacht auf eine Hepatitis A - Erkrankung ist nach dem
Informationsblatt_Kopfl\344use
Informationsblatt_Kopfl\344use INFORMATION DES GESUNDHEITSAMTES Infektionsschutz Kopfläuse – Was nun? Was sind Kopfläuse und wo sind sie verbreitet ... ? Kopfläuse sind Parasiten des Menschen. Die Kopflaus ist ein flügelloses, ca. 2 -3,5 mm großes Insekt. Sie lebt im Kopfhaar ihres Wirts, gelegentlich kön- nen ... auch andere behaarte Stellen des Oberkörpers (Bart, Augenbrauen, Achselhaare) befallen werden. Kopfläuse kommen weltweit vor. In gemäßigten Zonen sind
Informationsblatt_Meningokokken
Informationsblatt_Meningokokken Information der Kreisverwaltung Recklinghausen - Vestischer Gesundheitsdienst - www.kreis-recklinghausen.de ... Gesundheitsamt Stand 10.03.2009 INFORMATION DES GESUNDHEITSAMTES Infektionsschutz Meningokokken Was ist eine Meningokok- ken-Erkrankung? Die Meningokokken ... -Erkrankung ist eine Infektionskrankheit, die durch Bak- terien (Meningokokken) hervorgerufen wird. Bei ca. 10 % der Bevölkerung sind Meningokokken im Nasen
Informationsblatt_SARS
Informationsblatt_SARS Information der Kreisverwaltung Recklinghausen - Vestischer Gesundheitsdienst - www.kreis-recklinghausen.de Gesundheitsamt ... Stand 10.03.2009 INFORMATION DES GESUNDHEITSAMTES Infektionsschutz SARS schweres akutes Atemwegssyndrom Wie sieht das Krank- heitsbild aus? In der ersten ... Krankheitswoche kommt es zunächst zu grippeähnlichen Symptomen mit Fieber, Unwohlsein, Kopfschmerzen und Schüttelfrost. Obwohl Fieber das am häufigsten zu
Informationsblatt_Krankenh\344user neu _2_
Informationsblatt_Krankenh\344user neu _2_ Information der Kreisverwaltung Recklinghausen - Vestischer Gesundheitsdienst - www.kreis ... -recklinghausen.de Gesundheitsamt Stand 15.02.2012 INFORMATION DES GESUNDHEITSAMTES Infektionsschutz und Ortshygiene Krankenhäuser im MRSA-Netzwerk Die Krankenhäuser ... nehmen eine zentrale Rolle in der Bekämpfung von MRSA ein. Ei- ne enge Zusammenarbeit der Krankenhäu- ser in der Region sowie gemeinsame Richt- linien
Informationsblatt_stationärePflege _2_
Informationsblatt_stationärePflege _2_ Information der Kreisverwaltung Recklinghausen - Vestischer Gesundheitsdienst - www.kreis-recklinghausen.de ... Gesundheitsamt Stand 08.05.2012 Private EinrichtungenPrivate EinrichtungenPrivate EinrichtungenPrivate EinrichtungenPrivate EinrichtungenPrivate ... EinrichtungenPrivate EinrichtungenPrivate Einrichtungen INFORMATION DES GESUNDHEITSAMTES Infektionsschutz und Ortshygiene Stationäre Pflege im MRSA-Netzwerk Die
Informationsblatt_ambulantePflege 05_2012
Informationsblatt_ambulantePflege 05_2012 Information der Kreisverwaltung Recklinghausen - Vestischer Gesundheitsdienst - www.kreis-recklinghausen.de ... Gesundheitsamt Stand 08.05.2012 INFORMATION DES GESUNDHEITSAMTES Infektionsschutz und Ortshygiene Ambulante Pflege im MRSA-Netzwerk Die ambulanten ... Pflegeeinrichtungen sind bei der Betreuung von Menschen mit einem ho- hen MRSA-Risiko in besonderer Weise ge- fordert. Eine enge Zusammenarbeit der Ein- richtungen
überarbeiteter Überleitungsbogen Kreis RE Februar 2014 B.d…
überarbeiteter Überleitungsbogen Kreis RE Februar 2014 B.d… Datum:_______________ Unterschrift:____________________________ Funktion ... : __________________________ Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an _________________________ unter Tel: ____________________________ MRE- Netzwerk Kreis Recklinghausen MRSA- / MRE ... - Überleitungsbogen für Patienten mit multiresistenten Erregern (MRE) Logo der Einrichtung Der/die Patient/in wurde bislang ________________________ von…………bis in/im