Inhalt der Seite

Leistung Dienstleistungen der Verwaltung - nichtakademische Heilberufe

Die Kreise und kreisfreien Städte sind zur Aufsicht über die nichtakademischen Heilberufe verpflichtet. Zuständige Behörde ist das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen als untere Gesundheitsbehörde. Als nichtakademische Heilberufe gelten in Deutschland u.a.:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Krankenpflegeassistent/in (Krankenpflegehelfer/in)
  • Hebamme / Entbindungspfleger
  • Heilpraktiker/in
  • Diätassistent/in
  • Ergotherapeut/in
  • Logopäde/in
  • Masseur/in und med. Bademeister/in
  • Notfallsanitäter/in
  • Orthoptist/in
  • Physiotherapeut/in
  • Podologe/in
  • Rettungsassistenten
  • Medizinisch-technische/r Assistent/in (Labor / Radiologie / Funktionsdiagnostik)
  • Pharmazeutisch-technische Assistent/in

Informationen für die Heilpraktikerüberprüfung: 

Die Kenntnisüberprüfung wird entsprechend der zum Überprüfungszeitpunkt gültigen Corona-Regelungen durchgeführt. Zum jetzigen Zeitpunkt zählt hierzu: 

das korrekte Tragen einer medizinischen Maske oder einer FFP2-Maske in Innenräumen, insbesondere auch am eigenen Platz und  
Abstandseinhaltung von 1,5 Metern zu anderen Personen.
 

Der Nachweis eines 3G-Nachweises entfällt.


Beachten Sie bitte, dass das Infektionsgeschehen und die daran angepassten bundes- und landesweiten Regelungen dynamisch sind. Die Informationen auf dieser Website werden daher laufend aktualisiert. Bitte informieren Sie sich vor der Überprüfung über die gültigen Regelungen.“

Fachdienst
Ansprechpartner