Inhalt der Seite

Leistung Brandmeldeanlagen, BMA, Anschlussbedingungen

Der Kreis Recklinghausen betreibt eine Empfangseinrichtung für BMA auf Konzession, an die Übertragungseinrichtungen für Brandmeldungen angeschlossen werden können.
 
Die Einrichtung einer ÜE erfolgt auf Antrag. Der Antrag ist an den Konzessionär oder an einen „zugelassenen Errichter zu stellen.


Hinweis: Übergangsfrist bis zum 31.12.2018

Die Errichtung und der Betrieb der Alarmübertragungsanlage ist ab dem 01.01.2019 dem  Konzessionsnehmer Bosch Sicherheitssysteme GmbH übertragen worden.

Bis zum 31.12.2018 ist die Fa. Bosch Sicherheitssysteme für die Städte Dorsten, Gladbeck, Haltern am See, Oer-Erkenschwick und Waltrop Konzessionsnehmer

Bis zum 31.12.2018 ist die Fa. Siemens AG für die Städte Castrop-Rauxel, Datteln, Herten, Marl und Recklinghausen als Konzessionär zuständig.

Fa. Siemens AG;
Kruppstr. 16; 45128 Essen
kaiser.bernd@siemens.com


Konzessionsnehmer ab dem 01.01.2019

Der Konzessionsnehmer errichtet die öffentliche Alarmübertragungsanlage (AÜA), unterhält und betreibt diese. Er schließt Teilnehmer an diese AÜA an und betreibt die Haupt-Clearingstelle (für Stör- und Revisionsmeldungen).

Konzessionsnehmer für den Kreis Recklinghausen ist ab dem 01.01.2019 das Unternehmen: 

Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Friedrich – Ebert – Str. 14
44866 Bochum
Tel.: 0234-9532-242
Mail: Guenes.Korkmaz@de.bosch.com

Nähere Informationen entnehmen sie bitte dem Dokument „ANSCHLUSSBEDINGUNGEN für die Anschaltung von Brandmeldeanlagen im Kreis Recklinghausen“.

Fachdienst
Ansprechpartner