Inhalt der Seite

BiodiversitätSeite1Biodiversität im Kreis Recklinghausen

Die untere Naturschutzbehörde des Kreises Recklinghausen geht neue Wege um Artenvielfalt im Kreis noch besser zu erhalten und zu fördern. Neben der langjährigen Unterstützung nachhaltiger Landwirtschaft und der Pflege der Naturschutzgebiete im Kreis, gibt es auch zahlreiche weitere Projekte, die der Biodiversität im Kreis Recklinghausen dienen.
Welche Projekte zum Thema Biodiversität der Kreis Recklinghausen konkret umsetzt und was Sie dazu beitragen können, unsere Natur in ihrem Artenreichtum zu erhalten und zu schützen, erfahren Sie in den einzelnen Fenstern.

Aktion: kostenfreies Saatgut

Das Wiesensaatgut wird kostenfrei durch die untere Naturschutzbehörde (UNB) des Kreises Recklinghausen gestellt. Bis zu einer Flächengröße von 50 m² kann das Saatgut gegen Unterschrift in der UNB abgeholt werden. Für größere Flächen muss ein einfacher Antrag  gestellt werden. Nach Erhalt eines positiven Bescheids, kann das Saatgut ebenfalls bei der UNB abgeholt werden.
Diese Wiesen-Aktion richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz im Kreis Recklinghausen sowie an alle im Kreis Recklinghausen ansässigen Vereine und Verbände.

++++ Aufgrund von Corona wird die Aktion vorerst ausgesetzt ++++

Die „Vestische Vielfalt“ hat im vergangenen Jahr viele Beete und Balkone im Kreis Recklinghausen bereichert. Umso mehr freuen wir uns, dass auch 2020 das Interesse groß ist und manche von Ihnen sich sogar schon in eine Interessentenliste eingetragen haben.

Jetzt im Frühling wäre es eigentlich so weit, neue Saatgutpakete auszugeben. Aufgrund der aktuellen Lage bitten wir Sie allerdings um etwas Geduld. Die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus und die damit verbundenen Kontaktreduzierungen machen Ausgabe oder Versand des Saatguts im Moment leider unmöglich.

Selbstverständlich werden Sie sofort informiert, wenn feststeht, wann es mit der „Vestischen Vielfalt 2020“ weitergeht.