Inhalt der Seite

Klimaschutz

Bereits jetzt sind die Folgen des weltweiten Temperaturanstiegs und der damit verbundene Klimawandel für jeden spürbar. Nur eine deutliche Reduzierung der Treibhausgase, der Schutz der Ökosysteme und der bedachte Umgang mit den natürlichen Ressourcen können die dramatische Entwicklung noch eindämmen. Schnelle und weitreichende Veränderungen sind bei der Energieerzeugung, der Landnutzung, dem Städtebau, dem Verkehrs- und dem Bausektor sowie der Industrie dringend notwendig. Alle Bereiche sind deshalb gefordert, Maßnahmen zum Klimaschutz und insbesondere zur Reduzierung von Treibhausgasen zu ergreifen.

Vestischer Klimapakt

Der Kreistag hat in seiner Sitzung vom 23. September 2019 mit dem Vestischen Klimapakt einstimmig beschlossen, dass auch der Kreis Recklinghausen seiner Verantwortung gerecht werden und zeigen muss, dass Investitionen in den Klimaschutz, betriebswirtschaftliche Überlegungen und wirtschaftliche Entwicklung in einer Region gut miteinander vereinbar sind. Mehr zum Vestischen Klimapakt finden Sie hier.

Integriertes Klimaschutzkonzept

Ab Sommer 2020 ist der/die Klimaschutzmanager/in damit beauftragt, ein umfassendes Klimaschutzkonzept für die Kreisverwaltung Recklinghausen zu erstellen. Die Stelle des/der Klimaschutzmagager/in wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) aus Mitteln der nationalen Klimaschutzinitiative zunächst bis zum 31. Dezember 2021 gefördert.

Weiterführende Links

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen


Förderung

 BMUB_NKI_klimalogos