Landrat Cay Süberkrüb Alle Meldungen Pressemeldungen abonnieren Twitter Videos Wunschkennzeichen Regiofreizeit Geo-Atlas OptionKultur Startercenter Jobcenter Aidsberatung IdeenKritik Baustellen EAP Standortvest Chemieatlas Chemsite
Sie sind hier: Bürgerservice > Liste Fachdienste > Fachdienst 50 > von A bis Z

Betreuungsgeld

Was ist das Betreuungsgeld?


Durch das Gesetz zur Einführung eines Betreuungsgeldes (Betreuungsgeldgesetz - BetrGeldG) wird das Betreuungsgeld zum 01.08.2013 eingeführt. Das Betreuungsgeld kann für Kinder, die ab dem 01.08.2012 geboren sind, beansprucht werden. 

Das Betreuungsgeld stellt eine finanzielle Unterstützungsleistung für Eltern mit Kleinkindern dar, die ihre Betreuungs- und Erziehungsaufgaben in der Familie oder im privaten Umfeld erfüllen. 


Wie kann das Betreuungsgeld beantragt werden?


  • Das Betreuungsgeld ist schriftlich zu beantragen.
  • Es wird empfohlen, den Antrag 4 bis 6 Wochen vor Anspruchsbeginn zu stellen, allerdings kann es in der Startphase zu Verzögerungen bei der Antragsbearbeitung kommen.
  • Bitte beachten Sie bei der Antragsstellung, dass das Betreuungsgeld rückwirkend nur für die letzten drei Lebensmonate vor der Antragsstellung geleistet wird. 
  • Der Antrag ist zu stellen an die: Kreisverwaltung Recklinghausen, Fachdienst 50-Betreuungsgeld, Kurt-Schumacher-Allee 1, 45657 Recklinghausen

 

Dokumente zum Download und Link zum Onlineantrag

 

Antrag auf Betreuungsgeld

Weitere Informationen und Ausfüllhinweise für den Antrag auf Betreuungsgeld

Ausführliche Informationen des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Link zum Online-Antrag auf Betreuungsgeld auf der Seite der Bezirksregierung Münster


Ansprechpartner


Herr Husung, Telefonnummer: 02361 / 53 3738, Raum: 1.2.30 im Kreishaus in Recklinghausen: 
Castrop-Rauxel, Datteln, Herten, Marl, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Waltrop

Frau Thalau,
Telefonnummer: 02361/ 53 3839, Raum: 1.2.30 im Kreishaus in Recklinghausen: 
Dorsten, Gladbeck und Haltern am See. 


E-Mail
: betreuungsgeld@kreis-re.de





Weitere Informationen erhalten Sie hier:Fachdienst 50 - Allgemeine Sozialangelegenheiten und Controlling

Ansprechpartner:
Information der Kreisverwaltung
Telefon: 02361 53-0
Öffnungszeiten:

 

für Ressort 1 - Bestattungskosten, allg. Sozialhilfeangelegenheiten:
Montag - Donnerstag: 8:30 bis 12:00 Uhr und 13:15 bis 16:00 Uhr
Freitag 8:30 bis 12:00 Uhr


für Ressort 2 – Elterngeld (BEEG):
Montag - Dienstag: 8:30 bis 12:00 Uhr und 13:15 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen  
Donnerstag: 8:30 bis 12:00 Uhr und 13:15 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:30 bis 12:00 Uhr


für Ressort 2 - Bundesausbildungsförderung (BAföG) :
Montag - Dienstag: 13:15 Uhr bis 16:00 Uhr                                       
Mittwoch geschlossen  
Donnerstag: 13:15 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:30 bis 12:00 Uhr

Persönliche Beratungen außerhalb dieser Zeiten können grundsätzlich nur ausnahmsweise nach vorheriger Terminabsprache erfolgen. Sie können jedoch jederzeit Ihre Antragsunterlagen in einen der Hausbriefkästen einwerfen oder im Rahmen der allgemeinen Öffnungszeiten des Kreishauses bei der Information abgeben.

Telefonische Erreichbarkeit i.S. Bundesausbildungsförderung (BAföG) :
Montag - Freitag:  09:00 bis 12:00 Uhr

Haben Ihnen diese Angaben geholfen?Ihre Bewertung: sehr hilfreich hilfreich weniger hilfreich
Bemerkungen / E-Mail Adresse für Rückmeldung: