Inhalt der Seite

Leistung Übersetzung ausländischer Führerscheine / Fahrerlaubnisse

Wird eine Übersetzung in Deutschland benötigt? Grundsätzlich ja. Bei einigen Ausstellungsländern wird jedoch darauf verzichtet. Dies sind: Führerscheine aus EU-Mitgliedsstaaten und EWR-Vertragsstaaten.

Führerscheine, die dem Anhang des Übereinkommens über den Straßenverkehr vom 8. November 1986 entsprechen.
Führerscheine, die in Staaten ausgestellt worden sind, mit denen die Bundesrepublik Vereinbarungen über den gegenseitigen Verzicht auf Übersetzung abgeschlossen hat. Dazu gehören außerhalb des EU- und EWR-Bereichs Andorra, Hongkong, Monaco, Neuseeland, San Marino, Schweiz, Senegal, Ungarn und Zypern.