Inhalt der Seite

Leistung Sterbebegleitung / Hospiz

BIP-Logo

Schwerkranke und Sterbende benötigen eine besondere Form der Zuneigung und Betreuung in ihrer letzten Lebensphase, sowohl medizinisch als auch psychosozial. Sterben als Teil des Lebens zu begreifen, Tod und Abschied menschenwürdig zu gestalten, Sterben zu Hause zu ermöglichen und in Pflegeheimen und Krankenhäusern für die Sterbenden da zu sein, sind Prinzipen der weltweiten Hospizbewegung. Es haben sich zwei Angebotsformen entwickelt:

 

  • ambulante Hospizdienste (Hausbetreuungsdienste) betreuen Sterbende in ihrer häuslichen Umgebung. Zentrale Aufgabeninhalte sind psychosoziale Sterbebegleitung, Unterstützung und Beratung bei der Pflege daheim als auch in Pflegeheimen.
  • In stationären Hospizen werden Patienten und Patientinnen betreut, die wegen fehlender Unterstützung durch das familiäre und soziale Umfeld nicht ambulant versorgt werden können, oder bei denen die Angehörigen zeitweise oder ganz entlastet werden müssen und keine Krankenhausversorgung notwendig ist. Aufgenommen werden Patienten und Patientinnen mit einer lebensbedrohenden Erkrankung, bei der nach menschlichem Ermessen und dem heutigen Stand der Medizin weder Heilung noch Stillstand der Erkrankung erreicht werden können und eine begrenzte Lebenserwartung besteht.

Unter www.wegweiser-hospiz-und-palliativmedizin.de finden Sie Adressen der ambulanten und stationären Palliativ- und Hospizeinrichtungen in ganz Deutschland sowie Informationen rund um die Hospizarbeit.

Ansprechpartner