Inhalt der Seite

Leistung Pflegekurse für Angehörige

Ca. 70% aller pflegebedürftigen Menschen werden zu Hause von Angehörigen oder Freunden gepflegt. Diese Aufgabe kann körperlich und seelisch sehr belastend sein. Mit Hilfe von Pflegekursen können pflegende Angehörige nötiges Grundwissen erfahren und spezielle Techniken erlernen. So kann Pflege erheblich erleichtert werden. Darüber hinaus können die Pflegepersonen in einem solchen Pflegekurs ihre Erfahrungen austauschen. Sie erhalten außerdem Anleitung, Hilfe und Tipps von Profis für ihre besondere häusliche Situation.

  • Pflegekurse werden von Wohlfahrtsverbänden  und privaten Anbietern angeboten. Die Kosten für die Teilnahme übernimmt die Pflegekasse.
  • Zum Teil werden die Pflegekurse auch in der Wohnung des Pflegebedürftigen  - also in der realen Situation - durchgeführt. So kann auf die besondere Situation und die individuellen Bedürfnisse eingegangen werden.
  • Für Angehörige von demenziell erkrankten Pflegebedürftigen werden spezielle Pflegekurse angeboten. Sie vermitteln neben dem Wissen über Krankheitsbilder auch Hilfen zum Umgang mit erkrankten Menschen.
  • Die Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) sind bei der Suche nach einem Pflegekurs bzw. nach einer Pflegeschulung im eigenen Zuhause gerne behilflich.

Stand: 31.08.2014

Ansprechpartner