Inhalt der Seite

Leistung Kreisgartenbaulehrbetrieb

Der Kreisgartenbaulehrbetrieb ist ein Ressort des Fachdienstes 66 Tiefbau und Kreisgartenbaulehrbetrieb des Kreises Recklinghausen. 
Historisch bedingt, aber auch aufgrund der Notwendigkeit Freiflächen, Gewächshäuser und Räumlichkeiten für die Erledigung der vorgenannten Aufgaben bereitstellen zu müssen, befindet sich dieses Ressort im Kreisgartenbaulehrbetrieb in 45711 Datteln-Horneburg, Horneburgerstr. 63.

Der Zuständigkeitsbereich des Kreisgartenbaulehrbetriebes liegt einerseits im Bereich der Ausbildung von Gärtnern und Gärtnerinnen und andererseits in der Pflege und Unterhaltung der Grünanlagen kreiseigener Liegenschaften und des Innenraumgrüns des Kreishauses, Dekorationen zu besonderen Anlässen und Blumenlieferungen sind weitere Aufgaben. Diese werden im Rahmen der Ausbildung wahrgenommen. 

Ausbildung von Gärtnern / Gärtnerinnen

Bis zu 17 Auszubildende des Kreises Recklinghausen werden in den Fachsparten Garten-Landschaftsbau und Blumen und- Zierpflanzenbau ausgebildet. Schülern, Personen aus Umschulungsmaßnahmen, Sozialhilfeempfängern und Auszubildenden anderer Fortbildungsträger werden Praktikumsplätze beim Kreisgartenbaulehrbetrieb geboten.

Ausgebildet werden die Gärtner im Garten-Landschaftsbau auf den Baustellen der kreiseigenen Außenanlagen. Diese Ausbildungsmaßnahmen reichen von der kompletten Neugestaltung (Planung, Anlage von Wegen und Plätzen, Pflanzung von Bäumen und die Bepflanzung von Grünflächen) wie z. B. beim Straßenverkehrsamt in Marl, über die Errichtung von Einzelelementen, wie Absperrpfosten, Schranken, Fahrradständern ("Horneburger Busch", Kreishaus, Gesundheitsamt Waltrop) bis hin zu ständig anfallenden Unterhaltungsarbeiten, wie die Reparatur von Pflasterflächen oder die Neubepflanzung von Freiflächen an allen zu betreuenden Liegenschaften des Kreises.

Im Zierpflanzenbau produzieren die Auszubildenden in Gewächshäusern und auf Freilandflächen Blumen und Pflanzen für die Dekoration der Innenräume des Kreishauses, und Bäume und Sträucher für die Bepflanzung der Außenanlagen. Die regelmäßige, fachgerechte Pflege der ca. 400 Hydrokulturen und die Dekoration zu besonderen Anlässen erfolgt ebenfalls im Rahmen der Ausbildung im Zierpflanzenbau. Überschüssige Pflanzen aus der Ausbildung werden verkauft.

Pflege und Unterhaltung kreiseigener Außenanlagen / Grünflächen

An den 21 Liegenschaften des Kreises Recklinghausen wie z. B. Kreishaus, Berufsschulen, Gesundheitsämter, wird eine zu pflegende Fläche von ca. 215.000 qm durch den Kreisgartenbaulehrbetrieb betreut. Die Betreuung umfasst die regelmäßige Jahrespflege der Grünanlagen (Rasenpflege, Gehölzschnitte, Unkrautbekämpfung, Laubbeseitigung). Diese wird durch den Kreisgartenbaulehrbetrieb an besonderen Liegenschaften wie Kreishaus und Schloß Horneburg selbst ausgeführt oder an gemeinnützige und öffentliche Träger (Diakonie, Stadt Dorsten, Jugend in Arbeit) vergeben.

Die im Bereich der kreiseigenen Außenanlagen befindlichen Bäume werden regelmäßig auf ihre Verkehrssicherheit überprüft und bei Bedarf werden Maßnahmen zur Sicherung durch eigenes Personal durchgeführt oder an Fachfirmen vergeben.

Fachdienst
Ansprechpartner
  • Herr Marks  (Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau)
  • Herr Winhard  (Pflege und Unterhaltung der kreiseigenen Liegenschaften, Ausbildung im Blumen- und Zierpflanzenbau,)