Inhalt der Seite

Leistung Datenschutz an Schulen

Datenschutzbeauftragter für alle öffentlichen Schulen des Kreises Recklinghausen ist Sebastian Keßler
Als behördlich bestellter Datenschutzbeauftragter für alle öffentlichen Schulen im Kreis Recklinghausen ist es meine Aufgabe, ungeachtet der eigenen Datenschutzverantwortung der jeweiligen Schulen, die Schulleitungen bei der Sicherstellung des Datenschutzes zu unterstützen.
 
Mein Auftrag als Datenschutzbeauftragter an Schulen ergibt sich aus dem Datenschutzgesetz NRW: 
 

Formale Aufgaben

Führen des Verfahrensverzeichnisses und Bereithaltung zur Einsichtnahme
Die Schulleitung sendet dem behördlichen Datenschutzbeauftragten für Schulen das Verfahrensverzeichnis der eigenen Schule. Dieser führt die Verfahrensverzeichnisse der Schulen und gewährt jeder betroffenen Person auf Antrag Einsicht in das betreffende Verfahrensverzeichnis.
 
Durchführung der Vorabkontrolle
Vor der Entscheidung über den Einsatz oder die Änderung von Verfahren zur automatisierten Datenverarbeitung von personenbezogenen sind im Rahmen einer Vorabkontrolle an der Schule die möglichen Gefahren für die informationelle Selbstbestimmung zu prüfen. Die Vorabkontrolle wird im Verfahrensverzeichnis dokumentiert.
 

Sonstige Aufgaben

Beratung und Unterstützung
Unterstützung der Schulleitung bei der Sicherstellung des Datenschutzes an der Schule und Beratung von allen an der Schule mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten befassten Personen (Schulleitung, Lehrkräfte, Sekretärinnen) in Datenschutzfragen, insbesondere bei der Gestaltung und Auswahl von Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten.
 
Beteiligung und Überwachung
Beteiligung bei der Erarbeitung von Regelungen und Maßnahmen zur Datenverarbeitung und Überwachung der Einhaltung von Datenschutzvorschriften, besonders bei der Einführung und Änderung von Datenverarbeitungsverfahren
 
Beratung
Beratung von Eltern und Schülerinnen und Schülern in Bezug auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in der Schule.
 
Mitwirkung
Mitwirkung bei der Erarbeitung schulinterner Regelungen zur Einhaltung des Datenschutzes (Sicherheitskonzept).
 
Zusammenarbeit
Zusammenarbeit mit dem Datenschutzbeauftragten des Schulträgers
 
Kontrolle
Kontrolle der Fristen für die Löschung von Daten (Lehrkräfte, Schüler, Eltern), Aussonderung und Vernichtung von Schüler- und Lehrerakten.
 

Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlagen zum Datenschutz an Schulen erhalten Sie hier .

Lehrkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Schulen des Kreises Recklinghausen können sich in Angelegenheiten des Datenschutzes ohne Einhaltung des Dienstweges direkt an mich wenden.

 
Sie erreichen mich per Email: sebastian.kessler@kreis-re.de
oder telefonisch: Mittwoch ab ca. 08.00 Uhr:  02365/ 9357502
                           
Wünschen Sie eine persönliche Beratung oder eine Schulung zum Datenschutz, vereinbaren Sie bitte mit mir einen Termin.
 
Sie erreichen mich im
 
Medienzentrum für den Kreis Recklinghausen
Lehmbecker Pfad 35
45770 Marl
  
Die Informationen zum Datenschutz an der Schule werden ständig aktualisiert.

Fachdienst