Inhalt der Seite

Leistung Brandmeldeanlagen, BMA, Anschlussbedingungen

Der Kreis Recklinghausen betreibt eine Empfangseinrichtung für Brandmeldeanlagen (BMA) auf Konzession, an die Übertragungseinrichtungen (ÜE) für Brandmeldungen angeschlossen werden können.
 
Die Einrichtung einer ÜE erfolgt auf Antrag.
 
Der Antrag ist rechtzeitig, spätestens 8 Wochen vor Inbetriebnahme, schriftlich an den zuständigen Konzessionsträger der jeweiligen Stadt zu richten und muss die in den Anschlussbedingungen des Kreises Recklinghausen (225 KB) geforderten Angaben enthalten. 
 
Die ÜE wird vom Konzessionsträger der Empfangszentrale eingerichtet und instand gehalten. Sie bleibt dessen Eigentum.
 
 
 
 

Fachdienst
Ansprechpartner