Inhalt der Seite

Leistung Untere Wasserbehörde

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite.

Aktuelle Informationen

Die Aufgaben der Unteren Wasserbehörde sind vielfältig

  • Überwachung der Einhaltung von wasserrechtlichen Vorschriften.
  • Präventiver Umweltschutz im Bereich des Umgangs mit wassergefährdenden Stoffen.
  • Überwachung festgesetzter Wasserschutzgebiete.
  • Gewässerausbauverfahren, Anlagen in und an Gewässern.
  • Vorbeugender Hochwasserschutz, insbesondere vor dem Hintergrund der Hochwasserereignisse der letzten Jahre.
  • Anpassung von Abwassereinleitungen an den Stand der Technik (Gewerbe- und Industriebetriebe, Kleinkläranlagen im Außenbereich, Niederschlagwassereinleitungen).
  • Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen (Öl- und Giftalarm).

Die Aufgaben der Unteren Wasserbehörde werden in drei Sachgebieten wahrgenommen

  1. Sachgebiet Gewässerausbau/ Gewässerunterhaltung
  2. Sachgebiet Grundwasser (Umgang mit wassergefährdendenStoffen/ Wasserschutzgebiete/ Landwirtschaft/ Grundwasser)
  3. Sachgebiet Abwasser

Informationen zur Gewässerlandschaft im Kreis Recklinghausen

Aus wasserwirtschaftlicher Sicht hat der Kreis Recklinghausen zwei Gesichter, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten:
 
Im Süden des Kreisgebietes verläuft die Emscher mit ihren als Schmutzwasserläufen ausgebauten Nebengewässern. Diese Region wurde über Jahrzehnte durch industrielle und bergbauliche Entwicklungen geprägt. Über ein Jahrhundert dienten die Emscher und ihre Nebenläufe den Städten und der Industrie als offene Abwassersammler. Nachdem der Bergbau diese Region verlassen hat und nach Norden gewandert ist, erfolgte der Start, die Emscherläufe von Abwasser zu befreien und die Gewässer ökologisch umzugestalten.
 
Im Norden des Kreisgebietes, im Lipperaum, befindet sich eines der wichtigsten Grundwasservorkommen Nordrhein Westfalens, das Gebiet der Halterner Sande. Die in diesem Bereich für die öffentliche Wasserversorgung unersetzlichen Wasservorkommen müssen gegen schädliche Einwirkungen geschützt werden.

Fachdienst
Ansprechpartner