Inhalt der Seite

Leistung Anschriftenänderung in den Fahrzeugpapieren

Sie sind innerhalb des Kreises Recklinghausen umgezogen und müssen deshalb die Anschrift im Fahrzeugschein bzw. in der Zulassungsbescheinigung Teil I berichtigen lassen?
 
Dann können Sie Ihre Zulassungsbescheinigung Teil I oder Ihren Fahrzeugschein beim Einwohnermeldeamt Ihrer Gemeindeverwaltung zur Änderung vorlegen. Dort werden die neuen Daten mittels Aufkleber auf dem bisherigen Fahrzeugschein bzw. der Zulassungsbescheinigung Teil I vermerkt und abgesiegelt. Ihre Stadtverwaltung wird im Anschluss daran die Zulassungsbehörde von der Änderung unterrichten. Eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I oder einen neuen Fahrzeugschein können Sie bei der Gemeindeverwaltung jedoch nicht erhalten.
 
Wichtiger Hinweis!
Ist der Fahrzeughalter keine natürliche Person oder falls Sie  eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I haben möchten (Fahrzeugscheine werden nicht mehr ausgestellt) oder falls der alte Fahrzeugschein bzw. die Zulassungsbescheinigung Teil I schon einmal geändert wurde, ist es erforderlich, dass Sie bei der Zulassungsbehörde in Marl vorsprechen. Hier müssen Sie dann vorlegen:

  • die Zulassungsbescheinigung Teil I oder den Fahrzeugschein
  • den Fahrzeugbrief, falls für Ihr Fahrzeug noch keine Zulassungsbescheinigung Teil II ausgestellt worden ist,
  • den letzten HU - Bericht im Original,
  • als Bürger eines EU-Mitgliedstaates Ihren gültigen Personalausweis bzw. Reisepass, ansonsten Ihren Reisepass mit Aufenthaltserlaubnis
  • als juristische Person des Privatrechtes, den Handelsregisterauszug und die Gewerbeanmeldung.

     

Sie sind aus einem anderen Zulassungsbezirk in den Kreis Recklinghausen umgezogen? Informieren Sie sich bitte hier.